1. Herren: Arbeitssieg gegen Kamen

48:38

Trainer Jantoss hatte mit einem leichteren Spiel gegen den 9. der Tabelle, BSC Kamen, gerechnet. 
Lange war das Spiel jedoch ohne Punkte der Lüner. Erst in der 5. Minute des ersten Viertels glich Lünen zum 2:2 aus. Ein Spiel, welches von vielen Fehlern und Fehlwürfen auf beiden Seiten geprägt war. Unkonzentrierte Pässe luden die Kamener immer wieder zu einfachen Fastbreaks ein. Durch 3 Dreier Von Maximilian Halstrick konnte sich Lünen dann noch im ersten Viertel und Anfang des 2. Viertels eine 11 Punkte Führung erspielen, welche überwiegend konstant über das Spiel weiter gehalten wurde. Die Erste Halbzeit gewann Lünen somit auch mit 27:16. Insgesamt war das Spiel kein schönes, für die Zuschauer anzusehendes, Spiel. Weitere Unkonzentriertheiten, mit einer der schlechtesten Wurfquoten dieser Saison führten dann zum letztlichem Endergebnis von 48:38 für die Lüner.
Jan Hötzel hat mit 13 Punkten die meisten Punkte für das Lüner Team erzielt und war somit mal wieder der Rückhalt des Teams. 

Halstrick (11), Hötzel (13), Jakob (6), Wyppler (6), Schwarz (8), Conde (4), Wegemann, Baumgart, Birkemeyer, Elvhage, Erdelhoff